Energiekonzept der Stadt Pfarrkirchen

In der Auftaktveranstaltung am 20. Mai 2014 in der Stadthalle nahmen rund hundert interessierte Bürgerinnen und Bürger an der Vorstellung des Projekts „Energiekonzept der Stadt Pfarrkirchen“, teil.

« mehr

Erlebnisbad Pfarrkirchen - Start der Badesaison: 26.04.2014

Jahreskarten ab sofort im Bürgerbüro des Rathauses II in Pfarrkirchen

« mehr

Breitbandausbau der Stadt Pfarrkirchen

Als erste Kommune des Landkreises Rottal-Inn startet die Stadt Pfarrkirchen mit der Bedarfsabfrage zum Breitbandausbau nach dem geltenden Förderprogramm des Freistaates Bayern zum Aufbau von Hochgeschwindigkeitsnetzen in Gewerbe- und Kumulationsgebieten.

« mehr

Großes Gewinnspiel 2014 - Bayern mobil - sicher ans Ziel

"Vernunft kommt an!"
 
Die meisten schweren Unfälle wären ganz einfach zu vermeiden, wenn sich die Beteiligten an die Verkehrsregeln halten: an Geschwindigkeitsbegrenzungen, an Überholverbote, an Stoppschilder. Regeln im Straßenverkehr werden nicht aufgestellt, um Verkehrsteilnehmer zu ärgern. Sie sind Spielregeln für den sicheren Umgang miteinander. Deswegen sind Vernunft und Rücksichtnahme gefragt.
« mehr

Stadtverwaltung Pfarrkirchen

Stadt

Stadtplatz 2
84347 Pfarrkirchen

Telefon: 08561 / 306-0
Telefax: 08561 / 306-35

E-Mail: info@pfarrkirchen.de

» Städtischer Bauhof
» Stadtwerke
» Stadtbücherei

26.07.2014 (Samstag)

Tombola im Altstadtfest Pfarrkirchen

25.07.2014 - 27.07.2014

Kinderkrebshilfe Rottal-Inn e.V.

« mehr
02.08.2014 (Samstag)

Waldfest

19:00

Grubentauber Schützen

« mehr

Stadtarchiv

Adresse:

Ringstr. 29
84347 Pfarrkirchen
Telefon: 08561  306-54 oder -58
Telefax: 08561 306-34
E-Mail: info@pfarrkirchen.de

Öffnungszeiten:
Montag und Mittwoch
08:00 - 12:00 Uhr,
nach Vereinbarung

Veröffentlichungen:

Quellenbestände zu verschiedenen Aspekten der Wirtschaftsgeschichte in einem kommunalen Archiv. Das Beispiel Pfarrkirchen, in: Forum Heimatforschung, Heft 5, Bayerischen Landesverein für Heimatpflege, München 2000

Bestände:

57 Urkunden (1317-1799), 2 Marktrechtsbücher (1563-1568, 1601-1678), 145 Verhörprotokolle (1604-1678), 26 Ratsprotokolle (ab 1818), 150 Briefprotokolle (1661-1810), 28 Polizeiprotokolle (1818-1862), Stiftungen: 331 Bde. Armen- und Bruderhausstiftung (1601-1954), 324 Bde. Dr. Baier’sche Stiftung (1634-1957), 411 Bde. Hl. Geist Spital (1550-1960), 316 Bde. Standiller Stiftung (1626-1941), 283 Bde. Alexi Stiftung (1668-1950), 68 Bde. Dr. Bachl Stiftung (1866-1937), 130 Bde. Lokalschulfonds (1799-1928), 71 Bde. Realschulfonds (1858-1928), 178 Bde. Dr. Strasser’sche Stiftung (1737-1914), 361 Bde. Kammeramtsrechnungen (1552-1958), Akten der städtischen Verwaltung (16. Jhd. - 1980, insgesamt 648 lfm), Archive der eingemeindeten Orte Reichenberg (1876-1972, 34 lfm), Untergrasensee (1893-1972, 26 lfm) und Waldhof (1847-1972, 12 lfm) Nachlas Erich Eder (Kreisarchiv- und Kreisheimatpfleger), Nachlass Dr. Adolf Hochholzer (Schriften und Vorträge) Fotos und Postkarten ab dem ausgehenden 19. Jahrhundert, Passauer Neue Presse (1926-2000). Niederbayerische Volkszeitung (1915-1932), Bayerische Ostmark (1935-1942)

Repertorien:

Bände, Rechnungen, Akten und Bände der ehemaligen Gemeinde Waldhof, Akten und Bände der ehemaligen Gemeinde Reichenberg, Nachlass Erich Eder, Repertorien der Ansässigmachungs- und Verehelichungsakten.