Informationen zum neuen Bundesmeldegesetz

Zum 1. November 2015 tritt ein bundesweit einheitliches Bundesmeldegesetz in Kraft, das die 16 Landesmeldegesetze ablöst. Das Bundesmeldegesetz bringt einige neue gesetzliche Vorgaben mit sich. Die wichtigsten Neuerungen werden im Folgenden dargestellt.

« mehr

European Campus Rottal-Inn - Angebote über Bachelor- und Masterstudiengänge in Pfarrkirchen

Die angebotenen Bachelor- und Masterstudiengänge des Instituts für Angewandte Gesundheitswissenschaften und der Fakultät Betriebswirtschaft und Wirtschaftsinformatik am Studienstandort Pfarrkirchen sind:

« mehr

Veröffentlichung Energiekonzept

Das kommunale Energiekonzept für die Stadt Pfarrkirchen stellt ein ganzheitliches Planungsinstrument zum Thema Energie dar, das die Stadt und die Stadtwerke Pfarrkirchen zusammen mit der Technischen Hochschule Deggendorf - Technologie Campus Freyung und Green City Energy unter Beteiligung der Bürger Pfarrkirchens erarbeitet haben. Gefördert wurde das Vorhaben vom Amt für Ländliche Entwicklung Niederbayern.

« mehr

Stadtverwaltung Pfarrkirchen

Stadt

Stadtplatz 2
84347 Pfarrkirchen

Telefon: 08561 / 306-0
Telefax: 08561 / 306-35

E-Mail: info@pfarrkirchen.de

» Städtischer Bauhof
» Stadtwerke
» Stadtbücherei

13.02.2016 (Samstag)
25.02.2016 (Donnerstag)
05.03.2016 (Samstag)

Starkbierfest

19:00

Trachtenverein Pfarrkirchen

« mehr

Stadtarchiv

Adresse:

Ringstr. 29
84347 Pfarrkirchen
Telefon: 08561  306-54 oder -58
Telefax: 08561 306-34
E-Mail: info@pfarrkirchen.de

Öffnungszeiten:
Montag und Mittwoch
08:00 - 12:00 Uhr,
nach Vereinbarung

Veröffentlichungen:

Quellenbestände zu verschiedenen Aspekten der Wirtschaftsgeschichte in einem kommunalen Archiv. Das Beispiel Pfarrkirchen, in: Forum Heimatforschung, Heft 5, Bayerischen Landesverein für Heimatpflege, München 2000

Bestände:

57 Urkunden (1317-1799), 2 Marktrechtsbücher (1563-1568, 1601-1678), 145 Verhörprotokolle (1604-1678), 26 Ratsprotokolle (ab 1818), 150 Briefprotokolle (1661-1810), 28 Polizeiprotokolle (1818-1862), Stiftungen: 331 Bde. Armen- und Bruderhausstiftung (1601-1954), 324 Bde. Dr. Baier’sche Stiftung (1634-1957), 411 Bde. Hl. Geist Spital (1550-1960), 316 Bde. Standiller Stiftung (1626-1941), 283 Bde. Alexi Stiftung (1668-1950), 68 Bde. Dr. Bachl Stiftung (1866-1937), 130 Bde. Lokalschulfonds (1799-1928), 71 Bde. Realschulfonds (1858-1928), 178 Bde. Dr. Strasser’sche Stiftung (1737-1914), 361 Bde. Kammeramtsrechnungen (1552-1958), Akten der städtischen Verwaltung (16. Jhd. - 1980, insgesamt 648 lfm), Archive der eingemeindeten Orte Reichenberg (1876-1972, 34 lfm), Untergrasensee (1893-1972, 26 lfm) und Waldhof (1847-1972, 12 lfm) Nachlas Erich Eder (Kreisarchiv- und Kreisheimatpfleger), Nachlass Dr. Adolf Hochholzer (Schriften und Vorträge) Fotos und Postkarten ab dem ausgehenden 19. Jahrhundert, Passauer Neue Presse (1926-2000). Niederbayerische Volkszeitung (1915-1932), Bayerische Ostmark (1935-1942)

Repertorien:

Bände, Rechnungen, Akten und Bände der ehemaligen Gemeinde Waldhof, Akten und Bände der ehemaligen Gemeinde Reichenberg, Nachlass Erich Eder, Repertorien der Ansässigmachungs- und Verehelichungsakten.